Laden...
Startseite » So war’s: Einmal ohne, bitte-Infostand auf dem Echinger Wochenmarkt am 27.11.2

So war’s: Einmal ohne, bitte-Infostand auf dem Echinger Wochenmarkt am 27.11.2

Trotz kaltem Wetter war das Interesse am Thema ‚Einmal ohne, bitte‘ in Eching groß: die Echinger Wochenmarkt Kundinnen haben sich bei Wirtschaftsförderin Ines Stadler und Klimaschutzmanagerin Lena Herrmann zahlreich über die Initiative informiert – auch der Echinger Klimabeirat ist am Thema sehr interessiert.

Hier klicken zu allen teilnehmenden Geschäften in der NordAllianz!

Über die Aktion Einmal ohne, bitte:
Um diejenigen Gastronomiebetriebe und Lebensmittelgeschäfte sichtbar zu machen, bei denen Kunden ihre eigene Verpackung mitbringen können, gibt es die kostenlose Kampagne ‚Einmal ohne bitte‘: die Initiative bietet Aufkleber zum an die Tür kleben, sodass die mitmachenden Geschäfte schnell erkannt werden können. Auf der Website www.einmalohnebitte.de sind alle Geschäfte auf einem digitalen Stadtplan zu sehen. Dies unterstützt die lokale Gastronomie und Geschäfte und steigert die Kundenbindung